Zurück zur Übersicht

Elektronische Beats und experimentelle Klänge: Konzert mit Güner Künier und Alex Kelman im LWL-Museum für Kunst und Kultur

26. Februar

Münster-Mitte

Alter Erwachsene
Treffpunkt LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10
Zeitraum 20:00 Uhr
Preis VVK 12 €, AK 15 €

Beschreibung

Die Berliner Musikerin Güner Künier tritt am Montag (26.2.) um 20 Uhr, begleitet von Alex Kelman, im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster auf. Das Konzert wird vom Gleis 22 präsentiert und findet in der gemeinsamen Veranstaltungsreiche „Tonart“ statt. Künier vereint in ihrer Musik elektronische, industrielle Klänge mit Lo-Fi-Gitarren und experimentellen Synthesizer-Sounds. Die Musikerin singt davon, was es heißt, als türkische Frau in eine deutsche Gesellschaft hineinzuwachsen. Alex Kelman stammt aus Sibirien und vereint in seiner Musik psychedelischen Post-Punk und elektronische Musik mit dem Sound der 1990er-Jahre. Die Veranstaltung ist Teil des Kulturprogramms zur Ausstellung „A Possible History“ von Esra Ersen, die vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mit dem Konrad-von-Soest-Preises 2023 ausgezeichnet wurde und bis zum 5. Mai im LWL-Museum für Kunst und Kultur zu sehen ist.

Veranstalter

Gleis 22